Ab- und Hintergründe

Ist es wahr oder schon wieder ein Fake? Sind das Zufälle oder gibt es einen Plan für die Krisen und Kriege, die uns in Atem halten? Warum werden wir mit so einer Flut von unnützen Informationen durch unsere Medien zugemüllt? 

Politiker sind doof - die machen eh was sie wollen!

Diese Einstellung ist das Resultat davon, dass wir zwar schon 1981 abgestimmt haben, dass die Schweiz keine Sommerzeit will, die zwei Jahre später dann doch eingeführt wurde. So wurden und werden viele Abstimmungen, auch in den Gemeinden, gar nicht umgesetzt oder ganz anders als gestimmt wurde. Dazu kommt, dass wir es schon immer mit Fake News zu tun

Wer hat ein Problem damit, wenn jemand nur die Bürger anspricht und dabei weder die Bürgerinnen noch mit dem * auch die Bürger*innen extra erwähnt, die sich ihres Geschlechtes nicht sicher sind?
Man könnte ja, um noch korrekter zu sein, ein y einfügen, also Bürger*yinnen, um die Behinderten auch einzubeziehen. Oder wieso nicht auch noch ein C für Farbige, colored people, dann machen wir eben Bürger*yCinnen. Wie wäre es noch mit einem zusätzlichen R für Rentner? Bürger*yCRinnen?

Stopp diesem Gender Unsinn - wehren Sie sich gegen diesen! „Gender-Unfug!“

Hier der Kommentar von Heiko Banaszak (Autor des Entscheider-Blog)

http://blog.die-besten-fuer-die-besten.com/2015/03/20/gleicher-lohn-fuer-gleiche-leistung-anstatt-gleicher-lohn-fuer-gleiche-arbeit/   

Am heutigen Freitag, dem sogenannten Equal Pay Day fordern wieder einmal Politiker aller Couleur „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!“. 

Es ist doch nur gerecht, wenn der, der die gleiche Arbeit macht wie der andere auch genauso viel verdient, oder? Was auf den ersten Blick gut klingt, macht andererseits für mich persönlich als Personaler überhaupt keinen Sinn.

Feministinnen verweigern jede Diskussion darüber, dass Frauen einen vergleichbaren Dienst am Vaterland leisten wie die Männer, bevor das Unmögliche des gleichen Lohns für gleiche Anstellung erfüllt sei. Aus Sicht des Mannes ist klar, dass die Frauen auf dem Markt automatisch einen höheren Preis, also Lohn bekommen, wenn sie eine gewisse Härte, Disziplin, Teamgeist, womöglich sogar Führungsqualitäten bewiesen haben.